Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/mina89

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Epilepsie und die Tabletten

Hallo meine Lieben,ich habe euch bereits von meinem Lebensanfang erzählt und dass die Epilepsie erkannt wurde.Die Tabletten wurden mir in höchster Dosis verabreicht und die Nebenwirkung spürbar.Ich bin inzwischen 5 Jahre und das Krankenhaus auf der Bult ist mein 2. Zuhause geworden. Meine Eltern die noch mit meinen anderen Geschwistern zu tun hatten und auch Arbeiten mussten kamen meistens morgens und abends wenn ich schon geschlafen habe. In der Nacht wurde ich wach und habe meine Eltern so doll vermisst, dass ich nicht mehr schlafen konnte.Also tiger ich auf dem Flur auf und ab. Eine Schwester hat dies mitbekommen und wollte mich wieder ins Bett schicken. Nachdem ich in Tränen ausbrach nahm sie mich an die Hand und zeigte mir ein Paar Sachen im Schwesternzimmer.Dies ging mehrere Nächte so bis ich endlich wieder nach Hause durfte.Als ich nach Hause kam wurde ich freudig von meinen Geschwistern und Eltern empfangen.Die Tabletten machten mich durch die Hohe Dosis sehr müde und träge. Ich wollte nicht mehr so gern raus und mit Freunden spielen. Lieber schlafen.Dies begleitete mich bis in die Grundschule. Meine Lehrerin war sehr ängstlich, da sie noch nie ein Kind mit Epilepsie hatte.Also hieß das für mich, Mama und Papa müssen bei jeden Ausflug mitkommen. Somit war ich hinterher der Buhmann in der Klasse weil ich jedesmal meine Eltern mitbekam. Aber dazu später mehr...
6.1.16 11:12
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung